Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

×

Vielfalt mit Potential

Der Regenwald als Vorratsschrank - Es gibt eine Fülle an tropischen Nahrungspflanzen. Indigene Völker nutzen diese schon seit Jahrtausenden. Von ihrem Wissen können wir profitieren: Der Großteil der weltweiten Bevölkerung verwendet nur 150 der insgesamt etwa 7.000 essbaren Pflanzenarten auf der Welt. Geschätzt haben sogar 30.000 Pflanzen essbare Bestandteile wie Wurzelknollen, Blüten, Früchte, Blätter und Säfte. Die genetische Vielfalt des Regenwaldes bietet uns eine Fülle von Möglichkeiten. Noch haben wir die Gelegenheit, unsere Ernährung nicht nur auf Reis, Weizen, Mais oder Kartoffeln zu stützen. Alternativen bietet der Regenwald mit Maniok, Süßkartoffeln, Bananen, Brotfrucht und vielen weiteren Nutzpflanzen, die erhalten werden müssen.

Schon in vielen unserer heutigen Produkte steckt Regenwald: