Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

×

"Wieviel meiner Spende kommt an?"

Eine wichtige Frage, denn es soll natürlich möglichst viel von der Spende dort ankommen, wo das Geld gebraucht wird. Auch geht es darum, das Spendengeld vor Ort möglichst gut und effizient einzusetzen. Ein gutes Controlling und das Schaffen von Transparenz gehören selbstverständlich dazu. Die Ausgabenstruktur (nach Kategorisierung des DZI mit der entsprechenden Terminologie)von OroVerde gliedert sich wie folgt:

  • Projektförderung: 57%
  • Projektbegleitung: 24%
  • Verwaltung: 14%
  • Werbeausgaben: 4%
  • Umweltbildung und Netzwerkarbeit: 1%
Wie viel der Spende kommt an?

Damit fließen 81% Ihrer Spende direkt in die Projektarbeit. Mit nur 4% liegen die Werbeausgaben weit unter den Verwaltungsausgaben. Das DZI Spendensiegel bescheinigt OroVerde eine effiziente Verwendung von Spendengeldern. Lesen Sie hierzu auch die Seite "So verwenden wir Ihr Geld", auf der Sie weitere Details zur Verwendung von Spendengeldern finden.

"Wieso spenden?"

Umfassende und vor allem nachhaltige Projekte haben in der Regel eine mehrjährige Laufzeit. Zum Großteil werden die OroVerde-Projekte durch öffentliche Gelder gefördert. Diese sehen allerdings immer einen Eigenanteil vor, der geleistet werden muss. Für diesen Eigenanteil benötigen wir Ihre Spende. Dass dieser Eigenanteil finanziell gedeckt wird, ist eine Voraussetzung, das Projekt überhaupt zu bewilligen. Um besonders langfristige Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort leisten zu können, benötigen wir also auch Ihre Unterstützung in Form von Spenden und Förderbeiträgen.

Ihre finanzielle Unterstützung hilft dabei, gezielte Aktivitäten und Entwicklungspläne mit den Projektgemeinden voran zu treiben, so dass Ihre Spende effizient eingesetzt wird.

"Wohin spende ich am besten?"

Spenden Sie für das, was Ihnen am Herzen liegt! Eigentlich eine ganz einfach Antwort, aber wie entscheidet man sich am besten, wohin das hart verdiente Geld oder das Geschenk zum Geburtstag geht? An welche Organisation spendet man am besten? Für welches Thema sollte man spenden? Schlägt Ihr Herz für die Natur? Oder unterstützen Sie doch lieber bedürftige Menschen auf dem Weg in eine bessere Zukunft?

Als Stiftung wählt OroVerde den ganzheitlichen Ansatz. Das heißt, Tropenwaldschutz geht in den Projekten Hand in Hand mit Entwicklungshilfe, denn nur wenn man die Menschen vor Ort mit ins Boot holt, dann hat auch der Tropenwaldschutz langfristig eine Chance. Somit verbindet OroVerde gleich zwei verschiedene Spendenziele: Umweltschutz und Entwicklungshilfe. 

Sie können für den Regenwald als Hot Spot der Artenvielfalt spenden
Auch die Tiere des Regenwaldes brauchen Ihre Hilfe - z.B. das Faultier
Hilfe zur Selbsthilfe für die Menschen vor Ort
Suchen Sie sich ihr passendes Spendenprojekt aus!

"Wer spendet am meisten?"

Jeder spendet so viel wie er selbst kann und will. Es gibt keinen Betrag, der zu wenig ist und schon für 1€ kann ein Baumsetzling gepflanzt werden. Sie können regelmäßig oder einmalig spenden - so wie es gerade passt.
Bei runden Geburtstagen wünscht sich das Geburtstagskind oft lieber Spenden statt Geschenke. Bei solchen Anlässen kommt durch die Anzahl der Gäste in der Regel einiges an Spenden zusammen. Aber wie gesagt: Jeder spendet so viel wie er kann und mag. Um regelmäßig zu spenden müssen es nicht monatliche Beträge von 100€ sein. Jeder Betrag hilft dem Tropenwaldschutz - Stück für Stück. Auf unseren Seiten zu den Regenwaldschutz-Projekten zeigen wir Ihnen jeweils, was benötigt wird und was Sie mit 10 €,50 € oder gar 500 € oder mehr erreichen können.

Spende ich lieber für ein Projekt oder dahin wo es am Nötigsten ist?

"Welche Spende ist steuerlich absetzbar?"

Freiwillige Spenden an an steuerbegünstigte Organisationen ohne Gegenleistung sind in der Steuererklärung steuerlich absetzbar. In der Regel wird hierzu bei Spenden bis 200 € keine Spendenbescheinigung bei der Steuererklärung benötigt - ein Bankbeleg reicht völlig aus.
Bei finanziellen Unterstützungen von über 200 € müssen Sie eine Spendenbescheinigung beilegen. Um Papier zu sparen schickt OroVerde diese Bescheinigung per E-Mail zu, sofern eine E-Mail-Adresse vorhanden ist. Ab einem Jahresspendenbetrag von 30 € schicken wir Ihnen diese auf Wunsch per Post zu.