Nutzen des Regenwaldes: Produkte, Medikamente, Klima

Bedeutung und Nutzen

Warum ist der Regenwald wichtig für uns?

Der tropische Regenwald liegt weit weg von uns - in fernen Kontinenten, wo es heiß und feucht ist. „Was hat der Regenwald mit mir zu tun?“, fragst du dich vielleicht. Warum sind Regenwälder wichtig? Brauchen wir Regenwälder überhaupt? Die Antwort ist: ja, auf jeden Fall! Die Regenwälder der Erde haben vielfältige Bedeutung für unser Leben. So hat der Regenwald einen positiven Einfluss auf unser Klima. Viele Medikamente enthalten Wirkstoffe aus tropischen Regenwald-Pflanzen. Und exotische Leckereien, zum Beispiel Kakao, Mango oder Vanille, kommen ursprünglich aus dem Regenwald. Du siehst: Der Nutzen des Regenwaldes für die Menschen ist enorm.

 

Schon gewusst?
  • Einige Regenwälder sind riesige Wasserspeicher. Durch den Wasserkreislauf bringen sie Regenmassen hervor und schützen vor Dürrekatastrophen.
  • Viele technische Entwicklungen haben ihren Ursprung in der Natur. Zum Beispiel Klebefolien nach dem Vorbild von Geckofüßen oder Häuser, geplant nach Termitenbauten. Auch die tropischen Regenwälder bieten hier eine Fülle an möglichen Vorbildern. Die Wissenschaft, die sich mit solchen Themen beschäftigt, heißt übrigens Bionik.

Regenwald und Klima: die grüne Lunge des Planeten

Die Regenwälder haben einen großen Einfluss auf das regionale Klima in den Tropen, aber auch auf das globale Klima der Erde. Die Bäume und Pflanzen im Regenwald binden große Mengen an Kohlenstoff, indem sie das Gas CO2 (Kohlenstoffdioxid) aus der Luft aufnehmen. Den Kohlenstoff daraus nutzen sie für ihr eigenes Wachstum. Dabei entsteht Sauerstoff, den auch wir Menschen zum Überleben brauchen. Man nennt diesen bedeutenden Vorgang in den Pflanzen Photosynthese. Es ist die Grundlage unseres Lebens und einer der wichtigsten chemischen Prozesse auf der Erde.

Werden die Wälder zerstört, so werden große Mengen des gebundenen Kohlenstoffdioxids frei – dies verstärkt den Treibhauseffekt und trägt zur weltweiten Klimaerwärmung bei. Du siehst, Regenwaldschutz ist Klimaschutz – alle Menschen profitieren davon, wenn die tropischen Regenwälder erhalten bleiben.

 

 

Regenwald – die grüne Apotheke

Viele Wirkstoffe in unserer Medizin - in Tabletten, Salben und Tinkturen - kommen ursprünglich aus der Natur. So enthält jedes vierte Medikament Stoffe, die aus Waldpflanzen entwickelt wurden. Der Regenwald ist eine riesige Naturapotheke, die noch viele unerforschte Heilmittel bereithält. Vielleicht entdecken Forscher dort sogar ein Heilmittel gegen Krebs oder andere schwere Krankheiten?

Doch die grüne Apotheke ist auch in Gefahr – durch den zerstörerischen Einfluss des Menschen sind viele potentielle Wirkstoffe vielleicht verloren, noch bevor sie überhaupt entdeckt werden. Ein gutes Beispiel ist der ausgestorbene Magenbrüterfrosch aus Australien. Die Weibchen dieser Amphibienart brüteten ihre Nachkommen im Magen aus. Das ist sehr ungewöhnlich, denn normalerweise würde die Magensäure die Eier und Larven töten. Doch der Nachwuchs konnten die Produktion von Magensäure hemmen. Wissenschaftler hofften, den Mechanismus zu entschlüsseln und medizinisch gegen Magengeschwüre beim Menschen nutzen zu können. Doch die Magenbrüterfrösche starben leider aus, bevor dies möglich war.

 

Reichhaltige biologische Schatzkammer

Tagtäglich nutzen wir den Reichtum des Regenwaldes ganz selbstverständlich - oft ohne es zu wissen. In unserem Einkaufswagen im Supermarkt landen tropische Produkte wie Ananas, Mango und Papaya, genauso wie Kakao. Unser Essen ist gewürzt mit scharfem Pfeffer oder süßer Vanille. Und auch Schokolade oder Erdnussflips wären ohne die Tropen gar nicht denkbar. 

Sogar im Badezimmer nutzen wir tropische Pflanzen. Aus dem Samen der Ölpalme wird Palmöl gewonnen. Das ist Bestandteil von Kosmetika, Seifen, Shampoos oder auch Waschmitteln.

Die Nutzung des Regenwaldes ist zugleich eine Bedrohung für ihn – zum Beispiel, wenn weitläufige Flächen gerodet werden, um Nutzpflanzen für die Massenproduktion anzubauen.

 

Fotonachweis: Özi's Comix Studio (Illustrationen, Lotus-Blatt), K.Wothe (Gewürze, Wald "Grüne Apotheke"), OroVerde-E.Mannigel (Kaffee, Bergwald "Grüne Lunge"), A. Hömberg (Kakao)

Du hast noch Fragen?

Wir helfen dir gerne weiter!
OroVerde - Die Tropenwaldstiftung
Telefon: 0228 24290-0
E-Mail: info@oroverde.de