Koch-Projekte: Vorbereitung eines Regenwald-Menüs © OroVerde

Koch-Projekte

Noch nie war der Regenwald so nah!

Kochen und dabei den Regenwald schützen? Aber ja, denn wer bewusst einkauft, kann steuern, welche Zutaten auf der eigenen Pizza oder im Pudding landen - und wie diese hergestellt wurden. Wer ein Koch­projekt durchführt, geht mit den Schülern einkaufen, lecker essen und erprobt Rezepte. All diese Erfahrungen fließen dann in ein Kochbuch ein, das die Jugendlichen selbst gestalten und vermarkten. Was gilt es also zu tun? Ganz einfach: sich mit Essen, Ernährung und Lebensmitteln beschäf­tigen. Darüber hinaus finden sie die Antworten auf spannende Fragen, wie: Wo kommen die Lebens­mittel her? Wie werden sie angebaut? Wie sehen die Produktionsbedingungen vor Ort aus? Werden durch die Anbaumethoden Lebensräume vernichtet? Woran können nachhaltige Produkte erkannt werden? Dann wird gekocht, getestet, probiert. Sind alle Informationen für das Kochbuch oder den Ein­kaufs­führer zusammengetragen, werden die Seiten gebunden. Ein letzter Schritt: Die Öffentlichkeit sollte von dem Buch erfahren. Wie das gelingt? Vielleicht ist dafür ein „nachhaltiges Promi-Dinner“ genau das richtige. Denn über Prominente berichtet die Presse gerne und dadurch natürlich auch über das Projekt. Hunger bekommen? Dann ran an die Kochtöpfe!

Unterrichts­material bestellen:

Jetzt Ablaufpläne, Küchen-Tipps, Rezeptvorschläge etc. nutzen. Hier können Sie das Heft bestellen.

Warum Kochen ein toller Einstieg in Umweltthemen ist

Kochen ist schon lange keine Hausfrauenarbeit mehr. Kochen ist kreativ! Seitdem die Supersstars wie Jamie Oliver und Tim Mälzer die Kocharena betreten haben, ist Kochen populär und fernsehtauglich geworden. Doch Kochen ist nicht abgehoben und hochkomplex. Kochen ist lebensnah und macht Spaß! Beim Kochen lässt sich vieles über richtige und gesunde Ernährung lernen. Wer Kochen will, muss auch einkaufen – am besten natürlich Produkte, die umweltverträglich und fair produziert wurden, also nicht auf Kosten des Regenwalds oder anderer wertvoller Lebensräume. Zeitgemäßes Kochen heißt dement­sprechend, gleichzeitig richtig einkaufen und nachhaltig konsumieren lernen. Darüber hinaus weckt Kochen auf lebhafte Weise Interesse an gesunder Ernährung. Warum nicht gesund essen, wenn es gut schmeckt und leicht zuzubereiten ist!

Um interessierten Lehrern Unterrichtsmaterialien rund um ein Kochprojekt für Schulen zusammen zu stellen, hat OroVerde gemeinsam mit einer Förderschule ein Praxisprojekt durchgeführt und dabei eine Vielzahl an Materialien entwickelt und er­probt. Greifen Sie auf OroVerde's Erfahrungen zurück und nutzen Sie das Praxisheft "Cook 4 Rainforest". Das Praxisheft ist Teil des Projektes "Weil wir es wert sind".

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Für Online-Recherchen zu kochrelevanten Themen wie Palmöl, Fleisch und Soja sind auf Verbrauchertipps tiefergehende Hintergrundinformationen zusammengestellt.
  • Mit einem Kochevent oder auch mit anderen Aktionen nimmt Ihre Klasse ganz einfach an den Schüler-Wettbewerben von OroVerde teil!
  • Sie sind auf der Suche nach einem passenden Spendenprojekt? Die Seite "Hier wird Ihre Spende gebraucht" hilft Ihnen dabei, ein für Sie ansprechendes Projekt zu finden.
Sie haben noch Fragen zu den Aktionshilfen und Tipps?

Sarah Wylegalla 
Umweltbildung, BNE und globales Lernen
Telefon: 0228 24290-34
E-Mail: swylegalla@oroverde.de