Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

×

05.10.2017

Die Klimakonferenz & ich?! – neues OroVerde-Bildungsprojekt

Die 23. Weltklimakonferenz findet im November dieses Jahres in der Bundestadt Bonn statt und wird das Thema Klimaschutz sichtbar in die Stadt bringen. Doch was bedeutet eine Konferenz der Weltgemeinschaft zum Thema Klima? Welche Einblicke gewähren die Verhandlungen Menschen, die nicht aus dem Umweltbereich stammen und mit Worten wie „Emissionsreduktion“ vertraut sind? Das neue Umweltbildungsprojekt „Die Weltklimakonferenz und ich?!“ möchte genau solche Fragen beantworten und die politischen Verhandlungen greifbar machen.

Mit der Weltklimakonferenz vor der Haustür erhält eine der größten Herausforderungen unserer Zeit Einzug in unser tägliches Leben - ein gleichsam spannendes wie komplexes Thema, welches uns alle angeht. Im Mittelpunkt des Projektes steht daher die Frage nach dem Zusammenhang zwischen der abstrakt wirkenden Klimakonferenz und unserem täglichen Leben. Als Nichtregierungsorganisation, die sich für den Waldschutz in den tropischen Regionen unserer Erde engagiert und Jugendlichen die Zusammenhänge von unserem Verhalten hier und den globalen Auswirkungen bis in die Tropen zeigt, bietet der aktuelle Anlass der Klimaverhandlungen die Möglichkeit im Rahmen von Umweltbildungsaktivitäten dieser Frage auf den Grund zu gehen.

Ab hinter die Kulissen

Das kurze knackige Projekt soll mittels spannender Aktion und zwei Medienprojekten rund um die Klimakonferenz gemeinsam mit einer Klasse aus Köln und jungen Erwachsene in der beruflichen Orientierung hinter die Kulissen der Verhandlungen schauen. Zusammen mit der SK-Stiftung Medien Bonn werden die Jugendlichen Interviews mit Delegierten, Besuchern der Konferenz und Bürgern der Stadt Bonn führen und ihre eigenen Standpunkte zu den Themen Klima, Klimapolitik und natürlich Regenwaldschutz verarbeiten. Es sollen Nachrichtenclips und Radio-Podcasts entstehen, die Einblicke in die Ziele, Auswirkungen und Abläufe der Weltklimakonferenz geben und andere Bürger über das Geschehen vor ihrer Haustür informieren.

Die Klimakonferenz in der Schule

Um das aktuelle Ereignis auch gleich in die Schulen zu bringen und Lehrkräfte bei der Bearbeitung von Themen wie Klima, Klimapolitik und Klimaschutz zu unterstützen, wird es Ende Oktober ein neues, kostenloses Unterrichtsmaterial „die Weltklimakonferenz und ich?!“ zum Download geben. Dazu folgt ein Klimaflyer für Jugendliche, der das Thema kurz und knackig aufgreift und hilfreiche Tipps zum täglichen Klimaschutz liefert.

zurück