Was ist Biodiversität?

Unter Biodiversität versteht man die biologische Vielfalt des Lebens auf der Erde. Sie beinhaltet die genetische Vielfalt innerhalb der Arten, die vielfältigen Ökosysteme die im Zusammenspiel der Arten entstehen und die Anzahl von Arten in einem Gebiet.

Arten sind meist nur an sehr enge Lebensbedingungen angepasst. Es gibt viele Faktoren, die diese Lebensbedingungen beeinflussen und die Arten reagieren unterschiedlich auf die verschiedenen Faktoren. Zu den Faktoren gehören die geografische Lage wie Breitengrad und Höhenlage, Klimafaktoren wie Temperatur und Niederschläge, die Artenzusammensetzung im Lebensraum und viele mehr.

Betrachtet man die Biodiversität auf der Erde können einige Gebiete identifiziert werden, die eine besonderes hohe Biodiversität aufweisen und in denen besonders viele endemische Arten leben. Diese Gebiete werden „Hotspots der Biodiversität“ genannt und sie stehen sowohl bei gemeinnützige Organisationen als auch vielen Regierungen oben in der Liste zu schützender Regionen.

Wie wird Biodiversität zerstört

Es gibt fünf Hauptgründe für den Verlust von Biodiversität, das heißt sowohl für den Verlust von Genen in einer Art, von Arten und Individuen als auch von ganzen Ökosystemen. Alle fünf werden von Bevölkerungswachstum, erhöhtem Lebensstandard und dadurch vermehrtem Konsum in weiten Teilen der Welt und mehr Verschwendung bei der Nutzung von Ressourcen beeinflusst.

  1. Verlust von Lebensräumen: Verringerung, Fragmentierung oder kompletter Verlust von Pflanzen, Böden, Wasser oder Nährstoffen in einem Ökosystem.
  2. Invasive Arten: Arten, die in ein Ökosystem einwandern und dieses stark verändern oder die Lebensgemeinschaft stören.
  3. Übernutzung: Lebewesen werden für die menschliche Nutzung aus dem Ökosystem entfernt oder geerntet. Der Bestand wird erschöpft oder sogar ausgerottet.
  4. Verschmutzung: Stoffe und Energie werden der Umwelt schneller hinzugefügt, als diese in den Ökosystemen verarbeitet und unschädlich gemacht werden können.
  5. Klimawandel und globale Erwärmung: Veränderung des Klimas und Erhöhung der Treibhausgase in der Atmosphäre in den letzten zwei Jahrhunderten.  
Biodiversität schützen

Die Hotspots der Biodiversität zu schützen ist nur der Anfang, wenn wir Biodiversität erhalten wollen. Wenn wir langfristig die Biodiversität erhalten wollen müssen Maßnahmen ergriffen werden, wie sie die Wissenschaftler*innen des IPBES-Berichtes vorschlagen. Hierzu gehört der Ausbau der ökologischen Landwirtschaft, Umsetzung von konkreten Klimazielen durch die Politik sowie durch zivilgesellschaftlichen Einsatz. Außerdem muss ein Umdenken stattfinden, weg von unkontrolliertem Wirtschaftswachstum, hin zu nachhaltigen Finanzkonzepten.

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Warum ist Biodiversität so wichtig? Diese Frage und weitere Informationen werden auf der folgenden Seite beantwortet.
  • Spannende Zahlen, Antworten und Informationen über Biodiversität können hier gefunden werden.
  • Ihnen gefallen unsere Seiten? Einmal Jährlich senden wir Ihnen das "OroVerde"-Magazin zu, mit ausführlichen Berichten aus den Projekten, wenn Sie als Förderer unsere Projekte unterstützen
  • Sie möchten helfen, sind aber unsicher, wie ihr Geld am Ende des Tages verwendet wird? Wir lassen uns jährlich zertifizieren und tragen das DZI-Spendensiegel

Fotonachweis: K. Wothe (im Titelbild: Brettwurzel, Pfeilgiftfrosch, Tiger, Kronentaube, Orang-Utans), Özi's Comix Studio (im Titelbild: Blüte, Palme), Philip Gondecki (im Titelbild: Schmetterling), Elke Mannigel (im Titelbild: Warimak Wald, gelbe Blüte, Krebs), Anna Hömberg (im Titelbild: Blatt), Andreas Simmelbauer (im Titelbild: schwarzer Frosch), Linda Rohnstock (im Titelbild: Pilze), Antje Enke (im Titelbild: Bananenblüte), By ConservationIntl [CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons] (Karte)

Quelle "Fünf Hauptursachen der Biodiversität": übersetzt und adaptiert aus Encyclopedia Britannica 

Sie haben noch Fragen zum Thema Regenwald?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
OroVerde - Die Tropenwaldstiftung
Telefon: 0228 24290-0
E-Mail: info@oroverde.de