News und Erfolge von OroVerde © OroVerde/Collage: SL

Bäume pflanzen für den Klimaschutz

Wie können wir mit Wiederaufforstung Klimaschutzziele erreichen? Und unter welchen Rahmenbedingungen und Kriterien ist Bäume pflanzen als Klimaschutzmaßnahme geeignet? Unser neues Positionspapier „Klimaschutz“ gibt Antworten.

 

Baumpflanzaktionen sind spätestens seit den Amazonas-Bränden im letzten Jahr in Mode. Doch nicht jede Fläche eignet sich für die Wiederaufforstung. Im neuen Positionspapier „Klimaschutz - Die Rolle von Waldschutz und Wiederaufforstungen für den Klimaschutz“ beantwortet OroVerde wie wirksam Wiederaufforstung für die aktuellen Klimaziele ist und warum reduzieren von CO2-Emissionen weiterhin das erste Ziel sein muss.

Von den aktuell rund 52 Gigatonnen Treibhausgasemissionen, die weltweit pro Jahr durch den Menschen verursacht werden, entstehen mit circa 77 Prozent der Großteil bei der Nutzung von fossilen Brenn- und Treibstoffen. Diese werden zur Energie- und Wärmeerzeugung genutzt, im Transport, im Gebäudesektor sowie in der Industrie. Waldschutz und Wiederaufforstungen spielen bei der Diskussion um mögliche Klimaschutzmaßnahmen eine große Rolle. Denn geschätzt kommen bis zu 23 Prozent der weltweiten jährlichen Treibhausgasemissionen aus dem Landnutzungsbereich – hauptsächlich durch Entwaldung, durch direkte und indirekte Landnutzungsänderung. Dabei spielt die Vernichtung der Tropenwälder eine wichtige Rolle. Großflächige Baumpflanzaktionen klingen nach der Lösung für Klimaschutz, sie sind jedoch nur eine von vielen Maßnahmen die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Und damit Bäume pflanzen erfolgreich zum Klimaschutz beitragen kann, sollten diese vier Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Gemeinsame Auswahl der Flächen sowie gemeinsame Planung und Umsetzung der Wiederaufforstungen mit den lokalen Akteuren
  • Integration der Wiederaufforstungen in eine nachhaltige Landnutzungsplanung
  • Pflanzung der richtigen Bäume (einheimische, standortangepasste Arten) an den richtigen Stellen und auf die richtige Art und Weise, z. B. in naturnahen Mischwäldern
  • Sicherstellen, dass Mittel und Anreize für die langfristige Pflege der Wiederaufforstungen gegeben sind, um den Erhalt auch zukünftig zu sichern

Sinnvoll in den Tropen Bäume pflanzen

Zusätzlich zum Positionspapier „Klimawandel“ haben wir in einer anschaulichen Grafik zusammengestellt, wie und wo Bäume pflanzen speziell in Regenwaldgebieten sinnvoll ist. Wir geben außerdem Tipps, welche Fehler Spender*innen und Initiatoren von Projekten unbedingt vermeiden sollten, wenn sie erfolgreich Bäume in den Tropen pflanzen möchten.

Für uns sind Klimaschutz und Waldschutz untrennbar mit einander verbunden und bedingen sich gegenseitig. Deshalb betreut und unterstützt OroVerde seit vielen Jahren Wiederaufforstungsmaßnahmen im Rahmen seiner internationalen Projektarbeit in Lateinamerika und Asien und weiß um die positiven Aspekte, aber auch die vielfältigen Herausforderungen dieser aktuell so forcierten potentiellen Klimaschutzlösung. Gleichzeitig hat OroVerde jahrelange Erfahrung im Schutz bestehender Wälder.

Das könnte Sie auch interessieren: