Hausgarten

BMU-Staatssekretär zu Besuch im Alexander-von-Humboldt-Nationalpark

Deutschen Delegation mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU) Florian Pronold (Mitte) und Vertretern des kubanischen Partners von OroVerde. © Adalberto Rodríguez

Der Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU) mit der Zuständigkeit für Bau und Stadtentwicklung Florian Pronold plante Anfang November während einer Reise nach Kuba extra Zeit ein, um den Alexander-von-Humboldt-Nationalpark zu besuchen. Dabei zeigte er ein besonderes Interesse an dem neuen WasserWald-Projekt von OroVerde, das von Projektmitarbeitern während seines Besuchs präsentiert wurde. Es beschäftigt sich mit ökosystembasierter Anpassung an den Klimawandel.

Vor Ort empfingen ihn der Direktor des Nationalen Schutzgebietszentrums von Kuba sowie der kubanische Partner OroVerdes, UPSA (Unidad Presupuestada de Servicios Ambientales), von der Verwaltung des Nationalparks vor Ort. Neben einem intensiven Austausch und Gesprächen standen auch Exkursionen im Alexander-von-Humboldt-Nationalpark auf dem Programm. Aber auch der kulinarischen Genuss kam nicht zu kurz: So konnte die Delegation auch eine traditionelle Mahlzeit mit exquisit gekochten Süßkartoffelblättern namens Calalú, vielen lokalen Gemüsearten sowie tropischen Früchten probieren.

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Die komplette Projektdarstellung gibt einen guten Überblick über die geplanten Maßnahmen des Projektes WasserWald auf Kuba und den weiteren drei Projektländern.
  • Das zweite Kuba-Projekt findet im Humboldt-Nationalpark selbst statt.
  • Wie Sie selbst jeden Tag Regenwald schützen können, erfahren Sie in unseren Verbrauchertipps.
  • Erfahren Sie mehr über den Regenwald und was ihn ausmacht in Regenwald-Wissen.