News und Erfolge von OroVerde © OroVerde/Collage: SL

Erste Erfahrungen in Inklusions-Klassen

Umwelthemen betreffen alle! Damit sich möglichst viele Kinder und Jugendliche am gesellschaftlichen Diskurs beteiligen können, richtet sich unser Bildungsprojekt „Ich und meine Umwelt“ explizit an Inklusionsklassen.

Welche Auswirkungen hat unser Konsum auf die Umwelt und was können wir im Alltag zum Schutz des Regenwaldes tun? Diese und weitere Fragen stellen wir Kindern und Jugendlichen in Inklusionsklassen. Wir haben bereits die 7. Klasse einer Hauptschule in Bonn besucht und eine kurze Einheit zum Thema Regenwald umgesetzt. Nicht nur die Jugendlichen haben dabei etwas gelernt. Auch wir haben hilfreiche Erkenntnisse mitgenommen und arbeiten weiter an unserem Bildungsangebot. In der Zeit vor und nach Weihnachten sind noch weitere Besuche in Schulen geplant. In den Stunden verbinden wir relevante Wissenselemente und Handlungsmöglichkeiten miteinander, um darauf aufbauend gemeinsam mit den Lernenden Aktionen zu erarbeiten. Alle entstehenden Produkte können direkt an unserem Wettbewerb 2023 eingereicht werden. Wir freuen uns schon sehr und sind gespannt, was uns alles erwartet!

Das Projekt „Ich und meine Umwelt“

Zu Beginn des Projekts haben wir viele Interviews mit Lehrpersonen geführt, um zu erfahren, welche Themen und Inhalte relevant sind. Heterogene Klassen stellen zudem besondere Anforderungen an die Unterrichtsgestaltung und Materialien – wer könnte uns da einen besseren Einblick liefern als Personen, die jeden Tag in der Schule verbringen?! Anschließend haben wir uns viele Gedanken gemacht, Überlegungen angestellt und Bücher gewälzt. Daraus ist eine Vielzahl an Materialien entstanden, die nun endlich zum Einsatz kommen. Das zugehörige Heft für Lehrpersonen mit allen Hinweisen zum Einsatz der Materialien in Inklusionsklassen ab Stufe 7 kann schon jetzt per Mail bei Julia Schätzlein unter jschaetzlein@oroverde.de kostenfrei vorbestellt werden.

Teilhabe für alle

Umweltthemen sind aus dem öffentlichen Diskurs nicht mehr wegzudenken, sondern bestimmen oft die Nachrichten, Werbung oder Social-Media-Beiträge – jeden Tag erreichen uns vielfältige Eindrücke, die wir einordnen und verarbeiten müssen. Bei der Vielzahl und Komplexität ist es schwer den Überblick zu behalten sowie deren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Aus diesem Grund ist es wichtig Kinder und Jugendlichen darin zu unterstützen sich eine eigene Meinung bilden zu können und damit selbstbestimmt Entscheidungen treffen zu können. Damit meinen wir alle Lernende! Um dies zu erreichen, richtet sich unser Bildungsprojekt „Ich und meine Umwelt“ explizit an Inklusionsklassen.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und Engagement Global mit Mitteln des BMZ.

Das könnte Sie auch interessieren:

Julia Schätzlein
Team Bildung für nachhaltige ­Entwicklung
Telefon: 0228 24290-20
E-Mail: jschaetzlein@oroverde.de