News und Erfolge der Tropenwaldstiftug OroVerde ©Özi’s Comix Studio

Nachruf auf Wilfried Merle: Pionier im Nebelwald Venezuelas

Im Juli erreichte uns die traurige Nachricht, dass Wilfried Merle, unser langjähriger Partner, Freund und Begleiter unserer Projekte Venezuela von uns gegangen ist. Mit seinem Engagement für die Menschen in der Region und die letzten Nebelwälder von Paria hat er die Arbeit von OroVerde in Venezuela nicht nur initiiert, sondern immer wieder vorangetrieben.

Bereits in jungen Jahren war Wilfried Merle nach Venezuela ausgewandert und hatte sich seitdem unermüdlich für eine nachhaltige Entwicklung und einen ökologischen Tourismus im Osten Venezuelas eingesetzt. Er engagierte sich immer für die Belange der ländlichen Bevölkerung ein und verbreitete seine Expertise beziehungsweise sein Know-how über die wertvollen Nebelwälder und andere ökologische Besonderheiten in der Region Paria. Mit der Thomas Merle Stiftung entstand schließlich eine Organisation in der Region, die sich für Bildung und Gesundheit in ländlichen Regionen sowie in der Zusammenarbeit mit OroVerde auch für Umweltbildung und nachhaltige Landwirtschaft eingesetzt hat. Wilfried Merle führte die Stiftung lange Jahre mit viel Herzblut. Mit seiner Energie, seinen Ideen und seiner Beharrlichkeit, hat er immer wieder Lösungen für Herausforderungen gefunden, an denen andere gescheitert wären und hat so die Projekte gestärkt. Dabei hat er es geschafft in den letzten Jahren die Arbeit der Stiftung an nachfolgende Generationen und lokale Mitarbeiter zu übergeben, so dass die Aktivitäten weitergingen als er sich mehr und mehr aus der aktiven Arbeit zurückgezogen hat. Dennoch stand er allen Beteiligten immer mit Rat, seiner langjährigen Erfahrung und guten Ideen zur Seite. Wir werden ihn vermissen und drücken seiner Familie unser Beileid aus.

Trotz der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Lage in Venezuela ist die Thomas Merle Stiftung mit Unterstützung von OroVerde auch weiterhin aktiv, die Umweltbildung und den Waldschutz in der Region weiter zu betreiben.