News und Erfolge der Tropenwaldstiftug OroVerde ©Özi’s Comix Studio

Palmöl: günstiger Rohstoff mit zu ungünstiger Klimabilanz?

Osnabrück. Es steckt in Kosmetika und im Dieselkraftstoff, aber auch in Schokocreme, Margarine und im Duschbad. Fast jedes zweite Produkt im Supermarkt enthält Palmöl. Für den Anbau in Plantagen werden riesige Regenwaldflächen in Asien oder Lateinamerika gerodet. Das hat schwerwiegende Folgen für Vielfalt von Tier und Pflanzenarten, Klima, Mensch und Gesellschaft.

Dr. Elke Mannigel von „OroVerde - Der Tropenwaldstiftung“ beschäftigt sich am Dienstag, 1. Oktober, um 18.30 Uhr mit dem Thema   „Palmöl – der kontroverse Rohstoff aus dem Regenwald“.  Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe, welche die Ausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) „MenschenWelt – Nachhaltige Entwicklung innerhalb planetarer Leitplanken“ begleitet. Der Vortrag findet in der DBU statt.

Um 17.45 Uhr findet vorab eine Führung durch die Ausstellung "MenschenWelt" statt. Vortrag und Führung sind kostenlos.

Wann: Dienstag, 1. Oktober, 18.30 Uhr
Wo: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), An der Bornau 2, 49090 Osnabrück
Eintritt frei!

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie hier: www.ausstellung-menschenwelt.de

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Schützen Sie jetzt den Regenwald in Ihrem Alltag! Hier gibt es nützliche Hinweise zu Palmöl und wo es drin ist.
  • Weitere Verbrauchertipps zu Papier, Soja und Fleich, Tropenholz, Kakao und Tourismus machen den täglichen Regenwaldschutz einfach.
  • Was Regenwald ausmacht und wie welche Maßnahmen vor Ort greifen.