News und Erfolge der Tropenwaldstiftug OroVerde ©Özi’s Comix Studio

Regenwald-Lyrik - Mit Sprache den Regenwald retten

In Zeiten, in denen Schüler für ihre Zukunft auf die Straße gehen (#fridays for future) ist das Thema Nachhaltigkeit in allen Unterrichtsfächern präsent. Mit dem von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW geförderten Umweltbildungsprojekt „Regenwald-Lyrik" möchte OroVerde diese Themen in den Sprachunterricht bringen.

 

Regenwald ist in der Schule eher ein Nischenthema, welches auf den ersten Blick nicht stark mit unserem Alltag verknüpft werden kann. Doch das ist ein Irrglaube! Viel öfter als wir denken, begegnen wir dem Regenwald in anderer Gestalt, z.B. in der von Produkten, die ihren Ursprung in den tropischen Regenwäldern haben und die wir in Deutschland täglich massig konsumieren oder in Form des Klimawandels, der uns alle angeht. Um diese Themenbereiche verknüpft mit dem Regenwald interdisziplinär in der Schule zu verankern, braucht man den richtigen Hebel. Sprache kann ein solcher Hebel sein und das möchte OroVerde in dem neuen Bildungsprojekt (gestartet Anfang April) „Regenwald-Lyrik“ ganz nach vorne stellen. 

Für die eigene Meinung einstehen

Viele Medien berichten derzeit über das hohe Interesse von Jugendlichen an Umwelt- und Klimaschutzthemen. Wissenschaftler konstituieren seit Jahren in zahlreichen groß angelegten Jugendstudien, dass diese Thematiken stärker in die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen eingebunden werden sollten. Derzeit erleben wir, dass dies passiert: Mit den Fridays for future-Demonstrationen stellen sich die Jugendlichen ihrer Zukunft und den Problemen der Welt. Ein kleines Feuer ist also gelegt. Für OroVerde wird der Auftrag des Umweltbildungssektors an dieser Stelle sehr deutlich: Neben „fridays for future" muss es weitere Möglichkeiten geben, das Thema überall auf die Menükarte zu setzen. Die Vermittlung von Hintergrundwissen und das Erlernen von Kompetenzen mit komplexen Themenbereichen wie Nachhaltigkeit und intergenerationelle Gerechtigkeit umgehen zu können sind von zentraler Bedeutung. Schule ist bei der interdisziplinären Beschäftigung mit diesen Themenbereichen derzeit noch kein zuverlässiger Partner. Nicht überall können die Themen angeknüpft werden, obwohl die Nachfrage da ist. Auch hier soll „Regenwald-Lyrik" ansetzen und mit vielen Maßnahmen die Arbeit im Sprachunterricht ermöglichen. 

Sprache als Mittel um die Welt zu retten?!

Im Fokus des Umweltbildungsprojektes stehen umfangreiche Unterrichtsmaterialien zum Thema Regenwald und Sprache, die Nachhaltigkeit, globale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und die Zukunft der Welt zum Thema machen. Es soll Lehrkräfte bei der Behandlung solcher gesellschaftlich kritischen Themen im Deutschunterricht unterstützen. Dazu wird OroVerde in der 17-monatigen Projektlaufzeit spannende Praxisprojekte an Schulen mit Künstlern, Werbetextern und Lyrikern durchführen. In einem NRW-weiten Lyrik-Wettbewerb (Laufzeit: 01.01. - 30.06.2020) können Schüler (Klassen 8-12) ihre lyrischen Ideen rund um das Thema Regenwald einreichen. Die Gewinner-Ideen werden professionell umgesetzt und durch eine ausgedehnte City-Cards-Kampagne in der Kölner und Bonner Innenstadt geehrt.

Weitere Informationen zum Projekt und alle Aktivitäten finden Sie in der Rubrik Bildungsprojekte.

 

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Sie möchten mehr über das Thema Regenwald im Unterricht erfahren? Dann schauen Sie in unserem Lehrer-Bereich vorbei.
  • Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde. Informieren Sie sich über aktuelle Zahlen und Fakten zu verschiedenen Verbraucherthemen im Bereich Verbrauchertipps.  
  • Brauchen Sie noch Ideen für den Unterricht? Dann bedienen Sie sich in unserem großen Fundus an Arbeitsblättern und Unterrichtshilfen