Faszination Vielfalt

in Natur und Gesellschaft

Vielfalt ist mehr als Biodiversität. Unsere globale und vernetze Weltgemeinschaft ist ohne kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt nicht vorstellbar. In diesem Projekt möchten wir Jugendliche und junge Erwachse unterstützen den Wert dieser Vielfalt verstehen, begreifen und respektieren zu lernen, damit sie diese schützen und fördern.

Spenden Sie

für Regenwald­schutz und Umwelt­bildung

EUR
Fakten zur Spende

Mit dem geplanten Projekt bringt OroVerde die Problematik des Biodiversitätsverlustes, aber auch die Chancen der gesellschaftlichen Vielfalt für deren Schutz in das Bewusstsein von Schüler*innen und in die Öffentlichkeit. Ziel ist es im Rahmen von entwicklungspolitischer Bildungsarbeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung ein Verständnis für globale Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu schaffen. Das Projekt will die Wichtigkeit des Themas für Schüler*Innen vermitteln und Mut machen, sich für Vielfalt einzusetzen und Verantwortung für globale Themen zu übernehmen. Lehrkräfte sollen mit ausführlichen Materialien dabei unterstützt werden, diese komplexe Thematik im Unterricht zu behandeln.

Projektinhalte

Biodiversitätsverlust 

Oft wird Biodiversität mit Artenvielfalt gleichgesetzt. Dabei ist Biodiversität viel mehr als das. Darunter versteht man die biologische Vielfalt des Lebens auf der Erde. Sie umfasst sowohl die Vielfalt der Lebensräume, Lebensgemeinschaften und Landschaften, die Anzahl von Arten in einem Gebiet, aber auch die Vielfalt innerhalb einer Art. Der Biodiversitätsverlust gilt als die größte Herausforderung unserer Zeit. Auch wenn der Klimawandel derzeit medial mehr Aufmerksamkeit erzielt, ist der Verlust der Biodiversität bereits weiter fortgeschritten. Fast unbemerkt tickt hier eine Zeitbombe außerhalb des Bewusstseins großer Teile der Bevölkerung.  Ein Grund mehr sich diesen Themen intensiv zu widmen und die kommende Generation dafür zu sensibilisieren. 

Vielfalt im gesellschaftlichen Sinne

Doch nicht nur im biosystematischen Bereich findet sich Vielfalt. Auch im gesellschaftlichen Kontext spielt Vielfalt eine bedeutende Rolle: Kulturen, Meinungen, Lebensweisen, Sichtweisen, Lösungsideen, Wertvorstellungen, Ausdrucksformen - dies alles macht das Zusammenleben auf unserem Planeten wertvoll.

Wer sich mit komplexen (globalen) Systemen befasst, merkt zudem schnell: Erst das Zusammenspiel unterschiedlichster Blickrichtungen und Perspektiven ermöglicht es, komplexe Systeme besser zu verstehen und dadurch auch bessere Entscheidungen zur Steuerung dieser Systeme zu treffen. Denn für die Lösung komplexer Probleme sind unterschiedliche Sichtweisen gefragt, die jeweils einen weiteren Puzzlestein für ein möglichst umfassendes Gesamtbild liefern.

Gesellschaftliche und Kulturelle Vielfalt kann also als wesentliche Stärke verstanden werden.

Diese Grundlagen gilt es insbesondere in einer Zeit mit erstarkenden populistischen Strömungen bereits frühzeitig Jugendlichen zu vermitteln, genauso wie partizipative Methoden der Entscheidungsfindung. Bildungseinrichtungen kommt hier eine wichtige Bedeutung zu, die Akzeptanz von und die Wertschätzung für das Thema zu fördern.

Projektziele
  • Recherche und Zusammenstellung bestehender Informationen zum Thema Vielfalt werden aufgearbeitet und zusammenfassend dargestellt.
  • Zusammenhänge verstehen; Vielfalt begreifen; Methoden finden, die die Werte der Zielgruppe ansprechen und Lust auf das Thema machen.
  • Komplexität, Vernetzungen und Abhängigkeiten darstellen und für die Öffentlichkeit aufbereiten
  • Von der Theorie in die Praxis – Unterrichtsideen und neue Methoden testen und weiterentwickeln: Praxisprojekt an einer Schule und Graffiti-Workshop (o.ä. Kunstprojekt) mit bekannter Künstlerin
  • Lehrerkräfte und Schüler*innen befähigen, durch das Projekt Abhängigkeiten und Vernetzung im Bereich Vielfalt zu verstehen

Im Fokus des Projektes stehen Schüler*innen ab Klasse 8 und Lehrer*innen und Referendar*innen als Mittler zu dieser Zielgruppe. 

Projektförderung

Das Bildungsprojekt "Faszination Vielfalt" wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und ENGAGEMENT GLOBAL aus Mitteln des BMZ.

Laufzeit des BNE-Projektes "Faszination Vielfalt"

01. Mai 2020 bis 31. Oktober 2021

Fotonachweis: Homer GS, P. Wahrlich & P. Hagennah, OroVerde/S.Korndörfer, 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sie möchten mehr über das Thema Regenwald im Unterricht erfahren? Dann schauen Sie in unserem Lehrer-Bereich vorbei.
  • Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde. Informieren Sie sich über aktuelle Zahlen und Fakten zu verschiedenen Verbraucherthemen im Bereich Verbrauchertipps.  
  • Brauchen Sie noch Ideen für den Unterricht? Dann bedienen Sie sich in unserem großen Fundus an Arbeitsblättern und Unterrichtshilfen
Fragen zum Projekt?
Elisa Rödl
Umweltbildung, BNE
und globales Lernen
Telefon: 0228 24290-20
E-Mail: eroedl@oroverde.de