Online-Workshop für Kreative und Lehrkräfte

Faszination Vielfalt erfolgreich vermitteln

Wie kann Jugendlichen die Bedeutung von gesellschaftlicher und Biologischer Vielfalt vermittelt werden? Und welche Arten von Wissensvermittlung und Methoden des Lernens eignen sich besonders hierfür? Wie lassen sich die komplexen Zusammenhänge leicht erfassbar darstellen?

Die Tropenwaldstiftung OroVerde lädt Kreative und Lehrende ein, diesen Fragen in einem kostenfreien Online-Workshop nachzugehen.

Daten und Fakten zum Workshop

Haben Sie Lust, mit kreativen Köpfen aus Kultur und Bildung Ideen und Methoden zu entwickeln, wie dieses vielseitige und komplexe Thema an Schüler*innen vermittelt werden kann? Dann melden Sie sich an!

Wann: Donnerstag, den 27.08.2020 von 10-14 Uhr

Wo: über die Online-Plattformen Jitsi und Padlet

Wie: verbindliche Anmeldung bis zum 20.08.2020 an eroedl@oroverde.de mit vollständiger Postadresse zur Zusendung von essentiellen Materialien für den Workshop– Plätze sind begrenzt!

Warum: Sie lernen spannende Methoden der Wissensvermittlung kennen und erhalten Einblick in Online-Tools für kreative Zusammenarbeit. Natürlich steht es Ihnen zudem frei, die Ideen, die in dem Workshop gemeinsam entstehen, ebenfalls zu nutzen. Und Sie bekommen spannenden Input zu den Zusammenhängen und Hintergründen von Vielfalt und Biodiversität.

Jetzt anmelden!

Begrenzte Plätze

Anmeldung per Email mit vollständiger Postadresse bei Bildungs­referentin Elisa Rödl unter eroedl@oroverde.de.

Ablauf des Workshops für Kreative und Pädagogen*innen

Nach einer kurzen Einführung ins Thema und in die gängigen Meinungen und Thesen, spinnen wir Ideen, wie wir die tägliche Erfahrung von Vielfalt, die Jugendliche in ihrem gesellschaftlichen Umfeld haben, nutzen können, um die Bedeutung von Vielfalt in der Natur und speziell in den biodiversen Hotspots der Tropen zu vermitteln.  Welche Arten von Wissensvermittlung und Methoden des Lernens eigen sich besonders hierfür? Und welche sind besonders interessant für Sie als Teilnehmer des Workshops?

Im zweiten Teil werden wir in moderierten Kleingruppen an einem konkreten Beispiel aus dem Thema Vielfalt die Methoden Concept Cartoons und Konzeptdialog durchspielen. Zwei weitere Methoden, die wir aus der ersten Diskussionsrunde entnehmen, sollen weiterentwickelt und mit Inhalten des Themas „Vielfalt“ gefüllt werden. Wie lässt sich mit diesen die Brücke schlagen zwischen dem alltäglichen Erleben der Jugendlichen und dem Thema Biodiversität?

Für die Kreativarbeit in den Kleingruppen nutzen wir das bei Lehrkräften sehr beliebte Kooperations-Werkzeug Padlet und weitere interaktive Tools, deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und Handhabung Sie während des Workshops kennen lernen werden.

Fotonachweis: ©iStock/Slphotography//Illustration: Özi´s Comix Studio (Headerbild)

Fragen zum Projekt?
Elisa Rödl
Umweltbildung, BNE
und globales Lernen
Telefon: 0228 24290-20
E-Mail: eroedl@oroverde.de