Gelder für den Waldschutz

Wälder sind wichtige und artenreiche Ökosysteme. Tatsache ist jedoch, dass jedes Jahr weltweit ca. 19 Mio. Hektar Wald verloren gehen. Damit schwindet die biologische Vielfalt in großen Teilen der Erde rasant. Um den Verlust der biologischen Vielfalt weltweit zu bremsen, sind große Summen an Geldern für den Waldschutz erforderlich, die allerdings im Moment nicht in notwendigem Maß verfügbar sind.Daher sind neue und innovative Finanzquellen unabdingbar, um den Waldschutz und die Wiederherstellung von Wäldern voranzubringen.
Der Einsatz von privatem Kapital wird international als Möglichkeit diskutiert, diese Finanzierungslücke zu schließen. Geld in Wald anzulegen hat schließlich eine lange Tradition und hat sich in den letzten Jahren als „grüne Geldanlage” für Verbraucher entwickelt. Ob diese renditeorientierten Investitionen in Wald jedoch tatsächlich ein wirkungsvolles Instrument zum Schutz der Biodiversität sind, ist die zentrale Frage des Gemeinschaftsprojekts von OroVerde und dem Global Nature Fund.

Untersuchung ökologischer und sozialer Aspekte

Um die Auswirkungen auf die Umwelt und die lokale Bevölkerung beurteilen zu können, haben OroVerde und der Global Nature Fund sechs Waldinvestment-Projekte vor Ort untersucht. Anhand eines eigens dafür entwickelten Kriterienkatalogs wurden ökologische und soziale Aspekte bewertet. Demnach wird die Mehrheit der untersuchten Waldinvestments ihrer ökologischen Verantwortung nicht gerecht und berücksichtigen nur unzureichend die Auswirkungen auf die dort lebende Bevölkerung.

Ökonomische Aspekte

Es spielen außerdem viele Faktoren eine Rolle, wenn es darum geht, ein Waldinvestment aus ökonomischer Sicht zu bewerten. Um dies besser einschätzen zu können, wurde eine Analyse zur Wirtschaftlichkeit von Teakinvestments am Beispiel Mittelamerika in Auftrag gegeben.
Insgesamt sind Waldinvestments für Anleger mit großen Unsicherheiten und hohen Risiken behaftet. Für Menschen, die ihr Geld sicher und nachhaltig anlegen möchten, ist in diesem Bereich also die Einholung sehr detaillierter Informationen unabdingbar.

Hinter Waldinvestment-Projekten verbergen sich häufig Monokultur-Plantagen
Waldinvestment unter der Lupe
Waldinvestments: In seltenen Fällen werden Mischwälder angelegt
Waldinvestment als Möglichkeit für Anleger?
Verbesserungen sind nötig, damit Waldinvestment als innovatives Mittel zum Schutz der Biodiversität beitragen kann
6 Waldinvestment-Fallstudien wurden erstellt

Fazit und Empfehlungen

Damit Waldinvestments eine innovative und neue Finanzquelle für den Schutz von Biodiversität sein können, ist viel Anpassungsbedarf notwendig. Im Austausch mit Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen wurden Empfehlungen erarbeitet, um Waldinvestments nicht nur aus ökologischer Sicht zu verbessern. Demnach sollte sich insbesondere in folgenden Bereichen etwas ändern:

  • Vorbereitende Analysen müssen die sozialen und ökologischen Ausgangsbedingungen erfassen und Grundlage für die weitere Planung sowie die anschließenden Aktivitäten bilden.

  • Die Anbieter sollten sich in ihrer strategischen Planung auf klare ökologische und soziale Ziele festlegen und diese entsprechend umsetzen.

  • Die Anlage von naturnahen Mischwäldern sollte im Vordergrund stehen und nicht nur versuchsweise heimischen Baumarten eingesetzt werden.

  • Die Schaffung eines Dauerwaldes sollte das Ziel sein. Das heißt, Kahlschlag, der den wiedergewonnen Lebensraum vernichtet, muss ausgeschlossen sein. So kann auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

  • Bei der Planung soll es nicht nur darum gehen, Schutzgebiete zu erhalten, es muss auf eine Konnektivität geachtet werden, damit Tier- und Pflanzenarten sich ausbreiten können.

  • Die lokale Bevölkerung muss an der Planung sozialer Projekte aktiv beteiligt werden, damit diese einen tatsächlichen und langfristigen Mehrwert für die Menschen vor Ort darstellen.

  • Schließlich muss die Darstellung der Anlageprojekte in der Werbung mit der Wirklichkeit vor Ort übereinstimmen.

Weiterführende Informationen und Downloads

Wir haben für Sie zusätzliche Informationen zum Projekt zusammen gestellt:

 

 

Die Broschüre "Waldinvestments - Artenreichtum oder Rendite" fasst die Projektergebnisse zusammen. Sie können sie hier herunterladen.

Eindrücke aus unserer Waldinvestment-Fallstudie in Paraguay
Beispiel für ein Waldinvestment-Projekt