News und Erfolge der Tropenwaldstiftug OroVerde ©Özi’s Comix Studio

Tattoo-Spendenaktion und Charity-Konzert — Regenwaldschutz, der unter die Haut geht!

Mit einem fantastischen Charity-Konzert endete am Wochenende eine Spendenaktion der ganz besonderen Art: Spendentattoos für den Regenwaldschutz. „Als im Sommer die Regenwälder brannten, wussten wir, dass wir etwas tun müssen“ erzählen Linda Marlen Runge, Schauspielerin, und Alexander Zschoch, einer der beiden Eigentümer von "My Own Tattoo und Piercing" in Potsdam.

Linda Marlen Runge übergibt die Spenden des Tattoostudios „My Own Tattoo und Piercing“ an Harald Kächele von OroVerde – Die Tropenwaldstiftung.

Gemeinsam mit dem veganen Foodblog "Vegan Hunt" starteten sie einen Aufruf in den sozialen Medien. „Über unser Tattoo-Studio erreichen wir eine große und sehr empathische Community. Daher war es natürlich naheliegend, dass wir ein Charity-Tattoo-Aktion für den Regenwald ins Leben rufen. Damit die Aktion richtig gut läuft, hat eine unserer Mitarbeiterinnen ein Lebensbaum-Motiv entworfen. Für jedes Tattoo gehen 50 Euro als Spende an OroVerde – Die Tropenwaldstiftung.“, erzählt Alex Zschoch.

Die Aktion wurde mit Begeisterung unter den Followern aufgenommen, bereits wenige Minuten später kamen die ersten Terminanfragen im Studio an. Insgesamt ließen sich über 103 Tattoo- und Regenwaldfans den Baum in den nächsten Wochen auf die Haut stechen. Um dem Ansturm gerecht zu werden, wurde sogar an zwei Extratagen gestochen und zusätzlich Loco Bill aus dem Berliner Szenestudio Hautfabrik angefragt, der sofort mit Begeisterung bei der Aktion mitmachte. „Damit der Effekt danach nicht im Sande verläuft, haben wir mit jedem Teilnehmer über den Schutz des Tropenwaldes gesprochen und Flyer und eine von Grafikdesignerin Lena Kadagies eigens entworfene Urkunde verteilt. Denn der Regenwald geht uns alle etwas an“, berichtet Linda Marlen Runge.

Am vergangenen Samstag endete die Aktion dann mit einer fantastischen Dia de los Muertos Charity Party inklusive großartigem Konzert des Solokünstlers Max Buskohl in den Räumen des Tattoostudios. Harald Kächele, Stiftungsratsvorsitzender der Tropenwaldstiftung OroVerde, nahm den Spendencheck über 5.150 Euro entgehen: „Ich bin wirklich begeistert von der Offenheit und dem Engagement der Tattoo-Community. Es braucht schon Commitment, um sich so ein Statement auf die Haut zu tätowieren. Vielen Dank an alle, die bei der Aktion mitgemacht haben, und an "My Own Tattoo und Piercing"“. Die Spenden werden von OroVerde – Die Tropenwaldstiftung eingesetzt, um Schutzmaßnahmen in den Tropenwäldern in Lateinamerika und in Indonesien zu ermöglichen und das empfindliche Ökosystem Tropenwald zu erhalten.

Über „My Own Tattoo und Piercing“ und die Charity-Aktion

Alexander Zschoch (Shopmanager) und Sven Schröder (Tätowierer) sind Besitzer des in der Szene gut bekannten Tattoostudios "My Own Tattoo und Piercing". Das Studio beschäftigt 10 Mitarbeiter und ist im Herzen Potsdams angesiedelt. Linda Marlen Runge ist Musikerin und Schauspielerin und arbeitet bei "My Own Tattoo und Piercing" in der Organisation und im Marketing mit. Anfang 2020 wird sie als Dr. Leonie Mertens in der zweiten Staffel der RTL Serie "Nachtschwestern" zu sehen sein. Vegan Hunt hat als Supporter bei der Aktion mitgeholfen und ist ein veganer Foodblog von u.a. Schauspielerin Anne Menden. Max Buskohl ist erfolgreicher deutscher Rockmusiker.

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Sie möchten vielleicht kein Tattoo und dennoch den Regenwaldschutz unterstützen? Das können Sie bereits jeden Tag im Supermarkt ganz leicht erreichen. Die OroVerde-Verbrauchertipps erklären, wie das funktioniert.
  • Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, warum der Regenwald so schützenswert ist, dann sind Sie in dem Bereich Regenwald-Wissen genau an der richtigen Stelle.
  • Auch mit spenden helfen Sie OroVerde, den Klimaschutz voranzutreiben. Erfahren Sie mehr über unsere Regenwaldschutzprojekte und wie Sie diese unterstützen können.