Regenwald kaufen in Mittelamerika - Guatemala

Ich schenk’ dir ein Stück Regenwald

Regenwald kaufen und schützen

Sichern wir das Herz des Regenwald-Nationalparks mit seiner einzigartigen Artenvielfalt! Mitten im Nationalpark „Sierra del Lacandón“ in Guatemala gelegen, gehört der 33.000 Hektar große Regenwald mit zu den faszinierendsten Orten dieser Erde.

Spenden Sie

für den Regenwaldschutz in Lacandón

EUR
Fakten zur Spende

Einmalige Chance flugs ergriffen

Der Naranjitos-Regenwald ist Teil der Kernzone des Regenwald-Nationalparks Sierra del Lacandón. Dieses 33.000 Hektar große Gebiet besteht aus einzigartigen Primärwäldern und ist eines der letzten Rückzugsgebiete vieler bedrohter Tierarten, wie dem Jaguar, dem hellroten Ara oder dem Guatemala-Brüllaffen. Wissenschaftler schätzen, dass hier 200 Baumarten auf jedem Hektar Wald leben. Doch auch ein Nationalpark birgt letztendlich in Guatemala keine Sicherheit. Viehzüchter, Wilderer, Drogenbarone und eine verarmte Landbevölkerung rücken immer weiter in die noch unberührten Wälder vor.

Die einmalige Chance: Unsere Partnerorganisation vor Ort hatte die Möglichkeit, 33.000 Hektar im Herzen des Nationalparks zu kaufen. Dies ist uns Dank der Hilfe vieler Spender nun tatsächlich auch gelungen! (Vielen, vielen Dank an alle!) Nun gilt es, den einmaligen Regenwald mit weiteren Maßnahmen dauerhaft zu schützen.
Helfen Sie uns eines der Weltzentren der Artenvielfalt zu bewahren! Spenden Sie für den Schutz von Naranjitos! Helfen Sie uns, mit der Bevölkerung vor Ort alternative, den Wald schonende Einkommensquellen zu entwickeln, die Biodiversität zu erhalten und ehemalige Kahlschlagsflächen in der Nutzungszone Baum für Baum wieder aufzuforsten!

Ihre Spende bewegt etwas!

Die ersten Spenden ermöglichten unseren Partnern, der renommierten Naturschutzorganisation Defensores de la Naturaleza, Stück für Stück in der Kernzone des Nationalparks den Regenwald zu kaufen. Jetzt unterstützen Sie mit Ihrer Spende für den Regenwald weitere Schutzmaßnahmen, denn damit der Kauf von Regenwald auch nachhaltig wirkt, sichern Waldhüter den Park vor Feuer und Eindringlingen. Schulungen vor Ort helfen zudem den Bewohnern bei der Erschließung umweltschonender Einkommensquellen. Wiederaufforstungen, Bio-Monitoring und Bildungsprojekte runden das Gesamtprojekt ab und garantieren den langfristigen Schutz dieses einmaligen Regenwaldes und seiner faszinierenden Tierwelt.

  50 €
            

unterstützen die Einführung eines Tierarten-Monitorings, um festzustellen, welche Arten vorkommen und welche Gebiete besonders geschützt werden.

            

100 €

            
            

helfen dabei, dass Ranger regelmäßig in dem Gebiet patrouillieren können.

            
350 €

ermöglichen einen einstündigen Monitoringüberflug, um schnell gegen illegale Aktivitäten vorgehen zu können.

Projektpartner

Vor Ort arbeitet OroVerde mit der Organisation Fundación Defensores de la Naturaleza (FDN) und der Staatlichen Schutzgebietsbehörde (CONAP) zusammen. Sie verwalten gemeinsam den Park Sierra del Lacandón. Die FDN ist eine private Stiftung für nachhaltige Entwicklung und Naturschutz und leitet das Projekt in Guatemala. Ihre Aufgaben sind die Erarbeitung von Waldbewirtschaftungs- und Schutzplänen, sowie die Beratung und Unterstützung der lokalen Bevölkerung in der Aufforstung und Forstwirtschaft.

Das könnte Sie auch noch interessieren:
  • Oroverde beschreibt ausführlich, wie Ihre Spende eingesetzt wird. Effizienz und Nachhaltigkeit stehen dabei im Focus.
  • Im OroVerde-Magazin veröffentlicht die Tropenwaldstiftung regelmäßig Projektberichte und Tätigkeitsberichte mit Wirkungsmonitoring.
  • In den OroVerde-Verbrauchertipps erfahren Sie, wie Sie täglich Regenwald retten können. Zahlreiche Empfehlungen regen zum Umdenken bei der Produktwahl im Supermarkt an. 

 

Fotonachweis: G. Lazzarini (Jaguar); K. Wothe (Titelbild Jaguar)

Noch Fragen zum Projekt?

Dr. Elke Mannigel
Teamleitung Internationale Projekte
Telefon: 0228 24290-12
E-Mail: emannigel@oroverde.de