Workshop für Unternehmen

Die Lieferkette von Morgen – Nachhaltig und entwaldungsfrei 

Nachhaltigkeitsanforderungen an Unternehmen sind komplex. Und mit aktuellen Entwicklungen zu unternehmerischen Sorgfaltspflichten werden sie noch komplexer. Lieferketten sind in diesem Zusammenhang eine zentrale Stellschraube. Die eigene Rohstoffbeschaffung auf entwaldungsfrei umzustellen ist nicht nur ökologisch notwendig, sondern in naher Zukunft auch gesetzlich verpflichtend. 

Doch was im ersten Moment als Bürde scheint, hat auch viele Vorteile. Abgesehen von den Vorgaben der Politik möchten immer mehr Verbraucher*innen wissen, was sie konsumieren und welchen Einfluss diese Produkte auf die Umwelt haben. Transparenz in den Lieferketten ist zudem nicht nur in der Außenkommunikation attraktiv. Denn nur wer die eigenen Lieferketten genau kennt, Risiken einschätzen und Risikorohstoffe bewerten kann, ist flexibel genug, gesetzliche Verpflichtungen umzusetzen und auf die Forderung nach mehr Wald- und Biodiversitätsschutz zu reagieren. 

Wir finden:
Es darf nicht der Luxus großer Unternehmen sein, Geld und Kapazitäten für Nachhaltigkeit aufzubringen. Auch KMU können zur grünen Avantgarde gehören. Gestalten statt reagieren, damit auch Sie Ihre Lieferketten im Griff haben und nicht umgekehrt. Das ELAN-Projekt von Global Nature Fund und OroVerde bzw. der geplante Online Atlas als Informationsplattform kann dabei wertvolle Unterstützung bieten.

In unserem digitalen Workshop möchten wir:

•    uns inspirieren lassen und von Unternehmen erfahren, wie sie Waldschutz in ihren Lieferketten effektiv umsetzen, 
•    mit Ihnen über die geplante EU-Verordnung zu entwaldungsfreien Lieferketten diskutieren, 
•    unser Projekt vorstellen und Ihre Einschätzungen und Informationsbedarfe erfahren, um unseren Online Atlas bestmöglich zu gestalten und 
•    uns untereinander austauschen und vernetzen.

Der Workshop findet am 02. Juni 2022 von 13:30-16:30h statt.

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Unternehmensvertreter*innen. Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist begrenzt. Daher bitten wir um frühzeitige und verbindliche Anmeldung per Mail an Lioba Schwarzer. 

Die Agenda und den Teilnahmelink zur Veranstaltung schicken wir Ihnen rechtzeitig vorab.

Wir freuen uns auf Sie!