Impact-Investement ökologisch und ökonomische Anlagemöglichkeit

Impact Investment

Ökologische und soziale Wirkung inklusive?

Informiert man sich über verschiedene nachhaltige Anlageformen, so stößt man vermehrt auf den Begriff "Impact Investment". Diese Anlageformen versprechen in ihrer Kurzbeschreibung nicht nur finanzielle Renditen, sondern sollen zusätzlich eine positive ökologische und soziale Wirkung erzielen. Neben dem Trend zum Divestment bieten Impact Investments für den Investor eine weitere Alternative, ökologisches oder soziales Handeln zu fördern.
Doch wie wird das Konzept des Impact Investments in der Praxis umgesetzt und hat es das Potenzial privates Kapital für den Wald- und Biodiversitätsschutz zu mobilisieren? In einem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und vom Bundesamt für Naturschutz geförderten Projekt versuchten OroVerde und der Global Nature Fund Antworten auf diese Fragen zu finden.

Information about this Impact Investment project in English

Spenden Sie

für den Regenwaldschutz

EUR
Fakten zur Spende

Impact Investments unter der Lupe

Mittels Fallstudien wurde das Konzept des Impact Investment und insbesondere deren soziale und ökologische Wirkung analysiert. Fünf unterschiedliche Impact Investments wurden durch Vor-Ort-Besuche und anhand eines Kriterienkataloges auf deren Beitrag zum Wald- und Biodiversitätsschutz untersucht. Neben einer Bewertung der sozialen und ökologischen Wirkungen wurde zusätzlich eine ökonomische Analyse der Investments durchgeführt.

Das Projekt verfolgte das Ziel, Handlungsempfehlungen zu Impact Investments im Wald- und Biodiversitätsschutz für Verbraucher, Investoren, Finanzinstitute, sowie die Politik zu erstellen und über verschiedene Medien zu publizieren.

Es wurde eine 24-seitige Abschlussstudie erstellt, welche die gesammelten Ergebnisse zusammenfasst.

Expertise zum kostenlosen Download
Abschlussstudie

Wann ist ein Investment ein Impact Investment? Häufig sind es die Investmentanbieter selber, die sich in der Öffentlichkeit als ein solches darstellen. Ihre Bezeichnung als Impact Investments definiert sich nicht über die tatsächlich erzielte Wirkung, sondern beruht vor allem auf der Auswahl der Projekte, was im Fachjargon der Due Diligence Prozess ist. Dabei werden ökologische und soziale Standards angelegt, welche die finanzierten Projekte bzw. Kapitalempfänger erfüllen müssen, wie z.B. bestimmte Zertifizierungen. So wird bisher die positive ökologische und soziale Wirkung der Investments über umfangreiche Due Diligence-Prozesse angenommen, aber nicht nachgewiesen.

Dies ist nur eine der vielen Erkenntnisse aus den Fallstudien und Expertengesprächen, die in der Abschlussstudie zusammengefasst wurden. Besonders interessant ist die Impact Investment Broschüre für Investoren, Finanzinstitute und Staatliche Institutionen. Laden Sie sich das pdf jetzt kostenlos herunter.

Handlungsempfehlungen

Impact Investment ist ein noch junger, aber stark wachsender Markt. Diese Entwicklung ist zu begrüßen, denn so werden Alternativen zu den klassischen Kapitalanlageprodukten geboten und Anleger für Nachhaltigkeit sensibilisiert. Die untersuchten Impact Investments sind Pioniere für Investments in den Wald- und Biodiversitätsschutz und bieten die Möglichkeit, den Privatsektor in den Naturschutz einzubinden. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen wurden Handlungsempfehlungen für die Politik ausgesprochen. 

Hier finden Sie die einzelnen Fallstudien des Impact Investment Projektes

Um einen größeren Überblick zu erhalten, wurden Projekte aus möglichst unterschiedlichen Bereichen wie Ökotourismus, nachhaltige Waldbewirtschaftung oder auch Investments in Agroforstsysteme von Kaffee in die Untersuchung aufgenommen. Die Ergebnisse der Untersuchungen zeigen, dass vorwiegend in bereits vorhandene Projekte investiert wird, anstatt neue Projekte aufzubauen. 
Derzeit ist eine mit klassischen Finanzanlagen vergleichbare Rendite kurzfristig nicht mit Impact Investments in den Naturschutz vereinbar. Interessant ist, dass durchaus großes Interesse bei den Investoren besteht, ihr Geld nachhaltig anzulegen. Im Bereich Biodiversitätsschutz gibt es momentan nur wenige investierbare Projekte, welche die Erwartungen der Anleger erfüllen können.

Projektpartner

Projektlaufzeit Impact Investments

01. Mai 2015 bis 30. Mai 2017

Das Projekt wurde gefördert durch:
Das könnte Sie auch interessieren:

Fotonachweis: K. Wothe (Titelbild)

Noch Fragen zu Impact Investments?

Torsten Klimpel
Team Internationale Projekte
Telefon: 0228 24290-22
E-Mail: tklimpel@oroverde.de