Hilf mit!

Unterstütze OroVerde bei seiner Arbeit

Die grüne Lunge der Erde ist in Gefahr! Wenn die Regenwälder der Erde weiter zerstört werden, sind unzählige Pflanzen, Tiere und das Klima bedroht. OroVerde setzt sich für den Schutz der Tropenwälder ein: Mit verschiedenen Schutzprojekten in Lateinamerika, der Karibik und in Asien entwickeln wir gemeinsam mit den Menschen vor Ort Lösungen. Wir unterstützen gemeinsam mit unseren Partnern die lokale Bevölkerung durch unser Know-how und auf dem Weg zu nachhaltigeren Lösungen - und das unter anderem mit Hilfe von Spenden. Bäume werden gepflanzt, Kleinbauern geschult und Schutzgebiete ausgewiesen. Hier erfährst du, wie du uns und so auch dem Regenwald helfen kannst - zum Beispiel in Guatemala.

Was kannst du tun?
  • Sammle Spenden - starte eine Spendenaktion bei deinen Eltern, Nachbarn und Lehrern. Mit jedem einzelnen Euro kannst du dem Regenwald helfen!
  • Mach dich schlau über unsere Schutzprojekte. Auf unserer Projekt-Hauptseite kannst du dir aussuchen, wofür die Spenden sein sollen.
  • Errege Aufmerksamkeit - starte mit deinen Freunden Aktionen oder nimm mit deiner Klasse an unseren Wettbewerben teil. Mach den Menschen in deinem Umfeld die Regenwaldzerstörung bewusst.
  • Schau dir an, was dein eigenes Leben mit dem Regenwald zu tun hat. Unsere Seiten Du und der Regenwald klären dich über den Regenwald im Alltag auf.

Das Land der Bäume

Wusstest du, dass Guatemala „Land der Bäume“ bedeutet? Der Name kommt von dem Wort „Quauthemalan“ aus der Sprache der Maya - und er kommt nicht von ungefähr. Denn ursprünglich erstreckten sich die Wälder in Guatemala über große Weiten.

Doch wo sind die Bäume?

Der Regenwald Guatemalas beherbergt eine enorme Vielzahl an verschiedenen Lebewesen, zum Beispiel so faszinierende Tiere wie den bunten Quetzal, den scheue Tapir und die lauten Brüllaffen. Die guatemaltekischen Regenwälder sind besonders artenreich.

Und sie sind in Gefahr - denn nur noch ein Drittel der ursprünglichen Fläche ist mit Regenwald bedeckt. Illegale Abholzung und Brandrodung zerstören den Lebensraum der Tiere und Pflanzen. Wir setzen uns dafür ein, dass der Name des Landes - "Land der Bäume" - keine leere Phrase wird.

Noch ist es nicht zu spät

Die Menschen in Guatemala benötigen die Möglichkeit, sich und ihre Familien zu ernähren, ohne den Regenwald zu zerstören. Damit die einzigartige Vielfalt der Wälder bestehen bleibt, ist eine nachhaltige Nutzung entscheidend. Für die Tiere sind Rückzugsgebiete wichtig und bereits abgeholzte Waldflächen müssen mit neuen Bäumen wieder aufgeforstet werden.

Hier setzt unsere Arbeit an. In Guatemala sind wir gleich an mehreren Orten aktiv. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort zeigen den Menschen Alternativen zur Abholzung des Regenwaldes - sie profitieren selbst vom Naturschutz. Mit Kleinbauern arbeiten wir am Bio-Anbau von Kakao und Kaffee. Holzsparende Kochherde und Hausgärten verbessern die Ernährungssituation der Bevölkerung vor Ort. Zur Vermeidung von Waldbränden werden die Menschen im Brandschutz ausgebildet.

Erfahre noch mehr darüber auf unserer Projekt-Hauptseite. Dort findest du auch viele weitere interessante Schutzprojekte, mit denen du dem Regenwald helfen kannst.

Fotonachweis: Özi's Comix Studio (illustrationen), OroVerde (Regenwald) / - A. Hömberg (Kakaobauer, Familie), Heifer International Guatemala (Baumschule), K. Wothe (Quetzal)

Du hast noch Fragen?

Wir helfen dir gerne weiter!
OroVerde - Die Tropenwaldstiftung
Telefon: 0228 24290-0
E-Mail: info@oroverde.de