Verbrauchertipps von OroVerde ©OroVerde Grafik und Hintergrundfoto: Özi's Comix Studio

Verbrauchertipps

für mehr Klima- und Regenwaldschutz!

Ob im Schokobrötchen auf dem Frühstückstisch, in der Seife im Bad oder einfach in Form von Schulheften und Klopapier – der Regenwald ist uns oft näher, als wir denken. Denn viele Produkte, die wir täglich konsumieren, haben einen direkten Bezug zum Regenwald. OroVerde gibt Verbrauchertipps für "nachhaltig leben im Alltag" und zeigt die Folgen des Konsums für die Regenwälder. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Umwelt-Verbrauchertipps!

Mit diesen 8 Tipps ist es ganz einfach, zum Schutz der Regenwälder beizutragen:

Rund 75 Prozent der weltweiten Entwaldung sind auf die Umwandlung von ursprünglichen Wäldern in landwirtschaftliche Nutzflächen zurückzuführen. Oft sind es großflächige industrielle Monokulturen, die den weltweiten Markt beliefern und deren Produkte in unserem Einkaufswagen landen, wenn wir nicht aufmerksam sind. Wer nachhaltig leben und bewusst einkaufen will, sollte Folgendes wissen:

  1. Palmöl: Palmöl findet sich in jedem zweiten Produkt im Supermarkt! Hier gilt es also, die Augen offen zu halten. Wenn Sie nachhaltig leben möchten ist es am besten, Sie vermeiden Fertigprodukte, die fast immer Palmöl enthalten, und kochen frisch. In Deutschland wird das meiste Palmöl jedoch als Bestandteil von Biodiesel im Straßenverkehr verbraucht. Gönnen Sie daher Ihrem Auto häufig eine Pause und nutzen Sie stattdessen das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel. Das ist nicht nur gesund und hält fit, sondern schützt auch den tropischen Regenwald! (Mehr Handlungstipps zu Palmöl )

  2. Fleisch und Soja: Vermeiden Sie Fleisch aus Massentierhaltung – und entgehen Sie so zugleich der Gentechnik, die in Form von Gensoja durch die Hintertür auf Ihren Teller gelangt! In der Massentierhaltung ist Soja als Futterbestandteil im Einsatz - und leider wird für den Anbau von Soja großflächig Regenwald gerodet. Diese riesigen Sojafelder sind "grüne Wüsten" und zudem handelt es sich in der Regel um Gen-Soja. (Mehr Handlungstipps zu Soja & Fleisch)
  3. Zellstoff: Klopapier, Kopierpapier und Kinderbücher aus Urwaldbäumen muss wirklich nicht sein! Achten Sie konsequent auf den Blauen Engel „aus 100% Altpapier“ und schonen Sie so die Wälder der Erde! Denn Analysen zeigen leider, dass Tropenholz auch in unseren Papierprodukten landen - oder sie stammen von Zellstoffplantagen, für die zuvor Regenwald weichen musste. (Mehr Handlungstipps zu Papier)
  4. Tropenholz: Noch immer werden viele Tropenwälder illegal gerodet und geschützte Arten eingeschlagen. Unsere Empfehlung: Vermeiden Sie Tropenholz – es gibt viele gute Alternativen aus heimischen Holzarten, deren Reiseweg dann auch deutlich kürzer und klimafreundlicher ist. (Mehr Handlungstipps inklusive einer Holzaustauschliste)
  5. Klimaschutz: Auch der Klimawandel bedroht den tropischen Regenwald, da er sich beispielsweise nicht so schnell an längere Dürreperioden anpassen kann. Stirbt der Wald, wird wiederum CO2 freigesetzt, das den Klimawandel ankurbelt. Ein Teufelskreislauf. Schützen Sie also das Klima! Beim Einkauf achten Sie etwa auf kurze Transportwege und Bio-Anbau. Vermeiden Sie zu fliegen. (Mehr Handlungstipps zu Klimaschutz)
  6. Bodenschätze: Smartphone, Tablet, LEDs - sie alle enthalten Bodenschätze und viele von ihnen stammen ursprünglich aus dem Regenwald.  Nutzen Sie elektronische Geräte so lange wie sie funktionieren und achten Sie beim Kauf auf Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Austauschmöglichkeit. (Mehr Handlungstipps zu Bodenschätzen)
  7. Schokolade: Oje, auch Kakao & Schokolade kann schaden und stammt aus dem Regenwald? Achten Sie hier auf Siegel für fairen Handel und Bio-Anbau! Dies gilt natürlich auch für eine ganze Reihe weiterer Produkte (Bananen, Kaffee,..), wenn Sie nachhaltig leben wollen. (Mehr Handlungstipps zu Kakao und Schokolade)
  8. Projekte unterstützen: Sie wollen sich heute mal etwas gönnen? Vielleicht muss es diesmal gar nichts Materielles sein, sondern Sie spenden für ein Regenwaldschutzprojekt und retten damit ein Stück Leben! Schenken Sie sich den Schutz eines einzigartigen Lebensraums! (Mehr zu Regenwald-Schutzprojekten)

Mehr erfahren:

Nachhaltig leben: Sie möchten mehr zu Hintergründen und Zusammenhängen erfahren?

Hier erklären wir ...

Was kaum einer weiß...

Ein Blick in Richtung Regenwald lohnt sich auch im Bereich Gesundheit: Viele Medikamente enthalten Wirkstoffe, die in tropischen Pflanzen entdeckt wurden! Sogar Krebsmittel greifen auf die Fundgrube Tropenwald zurück. Neugierig geworden? Der Regenwald ist hier geradezu eine Schatztruhe für unser aller Gesundheit. Daher ist es besonders wichtig, den Regenwald zu schützen. Intakte Regenwaldgebiete werden immer seltener, viele Heilpflanzen verschwinden. Das tägliche Handeln bestimmt, ob auch in Zukunft noch neue Medizin aus dem Regenwald gefunden werden kann. Mehr über dieses Thema und nachhaltig leben erfahren Sie im Bereich Regenwald-Wissen.

Infomaterial und Unterrichtsmaterial rund um "nachhaltig leben"

OroVerde stellt Verbrauchern packendes Infomaterial im sogenannten "Materialbereich" zur Verfügung. Es handelt sich dabei sowohl um informative Flyer als auch um ausführliches Material zum jeweiligen Thema. Auch für Lehrerkräfte und Jugendlichen wird auf jeder Seite im Verbaucherbereich auf die zusätzlichen Materialien hingewiesen. Das macht die Verbrauchertipps zum Regenwaldschutz zu einem interessanten Thema für den Unterricht. Nachhaltig leben kann jeder lernen.

Newsletter bestellen

Interessieren Sie sich für aktuelle Infos rund um den Regenwaldschutz? Unser Newsletter bringt Anregungen und Ideen. Werden Sie Newsletter-Abonnent ▶▶

Wissen verbreiten - indem Sie unsere Grafiken nutzen und teilen!

Uns ist es wichtig, das Wissen über die Tropenwälder oder auch darüber, wie man nachhaltig leben kann, die Runde macht. Dazu gehören auch interessante Grafiken - die Sie übrigens alle gerne teilen und nutzen dürfen! (siehe Lizenzangaben am jeweiligen Bild) Helfen Sie uns so, das Thema in die Breite zu tragen!

Diese Grafik zeigt die Verteilung der Tropenholzimporte im Jahr 2015 nach Produktbereichen auf. Insgesamt hat Deutschland in jenem Jahr etwa 1,3 Mio. m3 importiert. Weiter interessante Grafiken und Hintergründe können Sie im Verbraucherbereich Tropenholz entdecken.

Die spannende Grafik aus dem Verbraucherbereich Soja&Fleischkonsum veranschaulicht die Verwendungsarten der Sojabohne weltweit. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, was Soja mit Ihrem Fleischkonsum und somit mit der Regenwaldzerstörung zu tun hat, dann empfehlen wir Ihnen hier einzusteigen.

Warum die Digitalisierung trotzdem nicht zu weniger Papierkonsum führt, erfahren Sie im Verbraucherbereich Papier. Dort finden Sie weitere tolle Schaubilder. OroVerde informiert Sie darüber hinaus in der Rubrik Verbrauchertipps über umweltfreundliche Produkte und gibt Ihnen Empfehlungen für einen nachhaltigen Konsum. Speziell das hier veröffentlichte Bild veranschaulicht den Pro-Kopf-Verbrauch deutscher Verbraucher seit den Fünfziger Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sie möchten die tropischen Regenwälder mit ihrer Artenvielfalt für die Zukunft erhalten? Das ist wunderbar! Jetzt suchen Sie nach einer geeigneten Möglichkeit? Schauen Sie hier, wo Ihre Spende besonders gebraucht wird.
  • Erleben Sie den Regenwald in all seinen Lebensräumen. Im Bereich Regenwald-Wissen präsentiert Ihnen OroVerde umfangreiches Material, mit dem Sie den Regenwald genauer kennenlernen.
  • OroVerde verpflichtet sich zu Transparenz und effizienter Mittelverwendung. Was das bedeutet, erfahren Sie im Bereich Spendensiegel.
  • Früh übt sich! Damit auch der Nachwuchs früh erfährt, warum es sinnvoll ist nachhaltig zu konsumieren, widmet sich OroVerde intensiv der Umweltbildung. Die Sammlung aller Unterrichtsmaterialien vom Kindergartenalter bis zur Oberstufe ist im Lehrer-Bereich dargestellt.
Projektförderung

Das Erstellen der Online-Verbrauchertipps wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL aus Mitteln des BMZ.

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
OroVerde - Die Tropenwaldstiftung
Telefon: 0228 24290-0
E-Mail: info@oroverde.de