Regenwald-Schutzprojekte in den guatemaltekischen Tropen © Konrad Wothe

Das Land der Bäume retten

Regenwaldschutz in Guatemala

Guatemala leitet sich vom Wort „Quauhtemalan“ der Maya-Sprache Nahuatl ab und bedeutet „Land der Bäume“. Doch heute ist nur noch ein Drittel der Landesfläche Guatemalas mit Regenwald bedeckt, Tendenz abnehmend. Die ursprünglichen Wälder mit ihrer reichen Pflanzenwelt, die dem Land einst den Namen gaben, sind extrem gefährdet. OroVerde setzt sich gemeinsam mit lokalen Partnern gleich in mehreren Projektgebieten dafür ein, dass der Name eine Beschreibung des Landes bleibt und nicht zu einer Erinnerung an vergangene Zeiten wird. 

Spenden Sie

für das Land der Bäume

EUR
Fakten zur Spende

Große Weiten ursprünglichen Regenwaldes mit einer Vielzahl an verschiedenen Tier- und Pflanzenarten. Dickichte, die kaum zu durchdringen sind oder Nebelwälder, die mit ihrer geheimnisvollen Atmosphäre schon fast an Märchen erinnern. Guatemala zeigt eine Vielfalt an Regenwald und heimischen Tierarten wie kaum ein anderes Land. Jaguare, Brüllaffen, Tukane, Aras, Tapire, der Nationalvogel Quetzal und viele weitere Tierarten leben hier. Damit das Ökosystem Regenwald weiterhin so vielfältig bleibt, brauchen die Menschen vor Ort Perspektiven. Zum Beispiel durch nachhaltige Einkommensquellen, so dass der Nutzungsdruck auf die Regenwälder abnimmt. Aber auch Schutzgebiete müssen eingerichtet und betreut werden, Kahlschlagsflächen werden wieder aufgeforstet und Wassereinzugsgebiete gesichert. OroVerde ist dabei in 3 Regionen aktiv. Vom gebirgigen Nebel-Regenwald in der Gebirgskette der "Sierra de las minas"( einem Biosphärenreservat) über die flachen Bereiche rund um "Bocas del Polochic" (einem Wildschutzgebiet) bis hin zur tiefsten Kernzone des Nationalparks "Sierra del Lacandón". Helfen Sie uns, diese Naturschätze zu bewahren!

So vielfältig ist Regenwaldschutz im Land der Bäume

Am Izabal-See sind besonders die holzsparenden Kochherde eine große Bereicherung für die Familien vor Ort und auch die Hausgärten und Kleintierzuchten mit Ziegen, Hühnern oder Fischen sind beliebt. Dadurch werden die Ernährungssituation der Menschen verbessert und Alternativen zur Abholzung des Regenwaldes geschaffen.

In der Projektregion "Sierra de las Minas" leben mehr als 885 Tierarten. Daher ist es besonders wichtig, den Menschen vor Ort alternative Einkommensquellen aus nachhaltiger Landwirtschaft zu bieten und so den Regenwaldschutz voran zu treiben. Der Anbau von Bio-Kakao und Bio-Kaffee ist dafür ein gutes Beispiel.

Der Nationalpark "Sierra del Lacandon" bietet für eine Vielzahl spannender Arten unberührten Regenwald. Jaguare, Brüllaffen, Tukane, Klammeraffen und viele weitere Tierarten leben in diesem Gebiet. Doch um über 200.000 ha richtig kontrollieren zu können, braucht es ein innovatives Monitoringsystem. Auch hierfür werden finanzielle Mittel benötigt.

In allen 3 Projektregionen arbeitet OroVerde außerdem daran, dass Wertschöpfungsketten und nachhaltige Bewirtschaftung als Möglichkeit der Finanzierung des Waldschutzes dienen können. Produkte, für die nach spannenden Geschäftsmodellen gesucht wird, sind z.B. Kakao, Honig oder Brotnuss

Wie Ihre Spende hilft

Mit einer Spende für das "Land der Bäume" sorgen Sie dafür, dass in Guatemala auch weiterhin große Regenwaldgebiete erhalten bleiben und langfristig geschützt werden. Sie zeigen durch Ihre Spende nicht nur den Menschen vor Ort Alternativen auf, sondern helfen auch dabei, dass Tiere wie Jaguare, Pumas, Pekaris, Aras oder Tukane auch in Zukunft noch in den Regenwäldern Guatemalas leben.

50 €

helfen Regenwald zu regenerieren. Pflanzen Sie 50 Bäume auf Kahlschlagflächen in Guatemala, damit neuer Wald entsteht! Schließen Sie die Lücken, die in den Regenwald gerissen wurden und schaffen Sie Rückzugsgebiete für die Tierwelt.

200 €

helfen Waldbrände zu vermeiden. Finanzieren Sie Workshops, um die lokale Bevölkerung in Brandschutz auszubilden. 

350 €

helfen, illegale Aktivitäten aufzuspüren. Finanzieren Sie einen Kontrollflug über dem Nationalpark Sierra del Lacandón. 

1.425 €

helfen Brennholz zu sparen und so den Wald zu schützen. Finanzieren Sie den Bau von 10 energieeffizienten Kochherden im Schutzgebiet Bocas del Polochic. 

 

Besondere Regenwald-Schutzprojekte in Guatemala:

WaldGewinn - Starke Partner für wertvolle Wälder

Eine spannende Herausforderung: Sozialverträgliche Wald-Regenerierung ("forest landscape restoration") fördern und durch innovative Finanzierungsmodelle voran treiben. Dazu arbeiten die unterschiedlichsten Menschen Hand in Hand: vom Kleinbauern im Regenwald, über lokale Genossenschaften, Wissenschaftler, Entwicklungsexperten und Naturschützer bis zu Unternehmern in Deutschland. Erfahren Sie hier mehr zum Projekt WaldGewinn!

Ich schenk dir ein Stück Regenwald - und schütze Artenvielfalt

Dieses 33.000 ha große Projektgebiet liegt im Herzen des Nationalparks "Sierra del Lacandon". Es besteht aus einzigartigen Primärwäldern und ist eines der letzten Rückzugsgebiete vieler bedrohter Tierarten. Nachdem unsere Partner vor Ort das Land kaufen konnten, steht nun der Schutz des Regenwaldes im Vordergrund. Erfahren Sie mehr über dieses Regenwald-Schutzprojekt!

Projektpartner

Vor Ort arbeitet OroVerde mit der Organisation Fundación Defensores de la Naturaleza (FDN) und der Staatlichen Schutzgebietsbehörde (CONAP) zusammen. Sie verwalten gemeinsam den Park Sierra del Lacandón. Die FDN ist eine private Stiftung für nachhaltige Entwicklung und Naturschutz und leitet das Projekt in Guatemala. Ihre Aufgaben sind die Erarbeitung von Waldbewirtschaftungs- und Schutzplänen, sowie die Beratung und Unterstützung der lokalen Bevölkerung in der Aufforstung und Forstwirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren:
  • Unsere Fortschrittsberichte vermitteln Ihnen einen Eindruck der Projektfortschritte. Für Guatemala liegen zwei Berichte aus den Jahren 2016 und 2017 vor. 
  • Täglich Regenwald retten! Wussten Sie bereits, dass Sie als Verbraucher Regenwald durch Ihr Einkaufsverhalten schützen können? Wir zeigen Ihnen mit unseren Tipps, wie es geht.
  • Wir haben bereits mehr als die Hälfte der Tropenwälder verloren. Was Ihre Faszination ausmacht und warum sie so wichtig für uns sind, lesen Sie in der Rubrik "Regenwald-Wissen".
  • Die OroVerde Materialien für den Unterricht und Aktionstage vermitteln Ihnen, wie Sie Schüler auf die Problematik aufmerksam machen und das Thema Regenwaldschutz spannend in den Lehrplan integrieren. 

Fotonachweis: K. Wothe (Titelbild, Quetzal)

Noch Fragen zu diesem Projekt?

Katrin Töpfer
Team Internationale Projekte
Telefon: 0228 24290-58
E-Mail: ktoepfer@oroverde.de